Was hat KISS mit Marketing zu tun? Die wichtigsten Abkürzungen im Marketing auf einen Blick

In der Kürze liegt die Würze. Aber nicht immer Klarheit. Von A wie AIDA bis U wie Unique Selling Point. Bei diesen Abkürzungen verstehst du nur Bahnhof? Google ist zwar dein Freund und kann Licht ins Dunkel der Marketing-Kürzel-Welt bringen. Schneller, einfacher und vor allem lustiger ist unsere Auflistung mit den von uns täglich genutzten Begrifflichkeiten.

Wir starten unsere Blogreihe zu den wichtigsten Abkürzungen im Bereich Offline Marketing und setzen diese mit Abkürzungen im Online Marketing sowie mit Anglizismen fort.

Los geht’s:

AIDA – Oper oder Kreuzfahrtschiff? Nicht bei uns!

Wenn wir von AIDA sprechen, geht es nicht um unseren Urlaub auf dem Club-Kreuzfahrtschiff oder dem Opernbesuch, sondern um die Abkürzung der vier Phasen, die den Weg eines Kunden zu seiner Kaufentscheidung definieren. Diese Phasen lauten:

  • Attention (Aufmerksamkeit erzeugen)
  • Interest (Interesse wecken)
  • Desire (Wünsche auslösen)
  • Action (Kaufabschluss)

 

B2B und B2C – nicht zu verwechseln mit R2D2

B2B und B2C sind keine Kollegen von R2D2, sondern stehen für die Abkürzungen Business to (2) Business und Business to (2) Consumer. Wo wir wieder bei den Anglizismen wären. Frei übersetzt: B2B beschreibt die Beziehung von Unternehmen zu Unternehmen, B2C die Beziehung zwischen Unternehmen und Endkunde und die damit verbundenen Kommunikations- und Absatzkanäle.

 

CD – Der Audioträger der nach der Kassette kam?

Verwirrenderweise steht diese Abkürzung auch für «Compact Disc». Diese Scheibe, die man in einen CD Player legte, um Musik zu hören. Die Vorgänger waren die Musikkassette und die Schallplatte. Egal. Im Marketing bedeutet die Abkürzung CD: Corporate Design. Das CD – nicht die CD – ist das Erscheinungsbild eines Unternehmens mit all seinen visuellen Formen und gehört als ein Bestandteil zur CI eines Unternehmens.

 

CI – Côte d’Ivoire, Elfenbeinküste? Echt jetzt?

Auch hier kommen wir ums Englisch nicht drum rum. Die Corporate Identity ist auf gut Deutsch das Wesen eines Unternehmens. Seine Identität. Dazu gehören: die Philosophie, Geschichte, Kultur, Tradition, das Image, das Erscheinungsbild usw., wie sich ein Unternehmen auf dem Markt positioniert. CD und CI sind eines unserer Leistungsfelder.

 

CMYK – Ein trendiger Name für ein Kind?

Bei CMYK handelt es nicht um einen neumodernen Kindernamen. Sondern um ein Farbmodell oder Farbraum, welcher für den Druck angewendet wird. Die Buchstaben stehen für die Farbbestandteile C=Cyan (Blau), M=Magenta (Purpur), Y=Yellow (Gelb) und K=Key (Schwarz). CMYK ist der «kleine Bruder» von RGB, da der CMYK Farbraum wesentlich kleiner ist.  Wo wir bei Kindern und Brüdern sind – RGB ist der «grosse Bruder» von CMYK in der Welt der Farbräume und wird für die Darstellung an Bildschirmen verwendet. RGB steht für die Grundfarben Rot, Grün und Blau und hat ein Spektrum von 16.8 Millionen Farbnuancen. Für einen gelungenen Druck muss die Druckdatei von RGB in CMYK umgewandelt werden.

 

FAQ – F***??

Gefährlich in seiner Aussprache, kommt es doch dem bösen F*** Wort sehr nahe. Steht jedoch für Frequently Asked Questions. FAQ’s sind auf Webseiten zu finden und beantworten dort besonders häufig gestellte Fragen.

 

GIF, JPG und PNG – HÄÄÄ?

GIF, JPG und PNG sind die wahren Abkürzungen. Mehr Abkürzung geht nicht. GIF steht für «Graphics Interchange Format. JPG – ausgesprochen «Dschäipäck» – ist die Abkürzung der Abkürzung. Vormals JPEG, was für «Joint Photographic Experts Group» steht, wurde das Kürzel auf drei Buchstaben reduziert, wie es für Endungen von Dateinamen üblich ist. PNG steht für «Portable Network Graphics». Sie sind die bei uns am häufigsten gebrauchten Bildformate. Jedes Format hat seine spezifischen Eigenschaften. So nutzen wir GIF für kleinere Webanimationen, JGP für Fotografie und das Format PNG im Bereich Logoerstellung und Grafik.

 

KISS – Die Band oder doch ein Kuss?

In dem Fall geht es nicht ums Küssen, was KISS im Englischen bedeutet! Und auch nicht um die Rockband. Sondern um «weniger ist mehr». KISS ist ein Akronym und steht für «Keep it simple and stupid» oder «Keep it simple and short». Es drückt aus, Werbebotschaften leicht verständlich, kurz und knapp, prägnant und einfach für den Empfänger zu gestalten. Und das ist oft grosse Kunst. Genau wie küssen. 😉

 

4-P’s – Für was könnten die wohl stehen?

Natürlich dürfen die 4-P’s, als einer der Grundbegriffe im Marketing, nicht fehlen. Bei den klassischen 4-P’s handelt es sich um den Marketing-Mix, der sich in folgende Ebenen unterteilt:

  • Product oder Produkt
  • Price oder Preis
  • Promotion oder Kommunikation
  • Place oder Distribution

 

SWOT – Die Spezialeinheit der Polizei?

Nein, wir meinen hier nicht das SWAT (Special Weapons and Tactics) Team. Das gibt es auch. Wenn wir von SWOT sprechen, meinen wir die Analyse der Stärken (Strenghts), Schwächen (Weakness), Chancen (Opportunities) sowie Risiken (Threats), die wir zur Positionsbestimmung und strategischen Planung für einen Kunden oder für ein Unternehmen durchführen.

 

USP – Ist das nicht der Paket Dienst?

Lässt sich schnell mit UPS, dem Paket Dienst, verwechseln. Steht jedoch für Unique Selling Proposition und bedeutet DAS Alleinstellungsmerkmal eines Produktes oder einer Dienstleistung gegenüber seiner Konkurrenz. Ein Produkt ist einzigartig, möglichst unverwechselbar, schwer nachzuahmen, eben Unique. Die Anglizismen werden uns so schnell nicht ausgehen.

 

AIDA, CD / CI, CMYK und RGB, SWOT und USP – als kreative Handwerker bieten wir von communicaziun.ch Leistungen in all diesen Bereichen an. Ob es darum geht, das CD und CI zu kreieren oder aufzupolieren, die Erstellung von Logos oder Fotos perfekt aussehen zu lassen oder das Alleinstellungsmerkmal eines Produktes herauszukitzeln. Ein Layout für einzelne Flyer oder ein gesamtes Corporate Design? Wir setzen immer auf höchste Individualität!

In diesem Sinne – fyi* – Im kommenden Blogbeitag stellen wir euch unsere am meist gebrauchten Online Marketing Abkürzungen vor.

*fyi – steht nicht für «f*** you idiot» sondern für «for your information»

Autor(en)