Was hat das Meer mit Marketing zu tun? Die wichtigsten Abkürzungen im Bereich Online Marketing auf einen Blick

Im Blogbeitrag vom 6. Februar haben wir euch unsere Liste mit den von uns am häufig genutzten Abkürzungen im Offline Marketing Bereich vorgestellt. Wir konnten euch mehr Klarheit in die Welt der Marketingabkürzungen bringen UND ein Schmunzeln ins Gesicht zaubern?! Wunderbar.

Im zweiten Teil unserer Beitragsreihe könnt ihr heute nachlesen, welche Abkürzungen wir im Online Marketing verwenden und was diese bedeuten. Es geht auch genauso lustig weiter. Versprochen!

App
Apps sind vielen auf dem Smartphone oder Tablet bekannt, wo sie als Anwendersoftware funktionieren. Wie z.B. Google Maps, Social Media Apps wie Instagram und Facebook oder Reise Apps zum buchen von Flugzeugen, Hotels usw.  Kommt euch bekannt vor. Bereits die ersten Mobiltelefone enthielten kleine Anwendungen wie einen Taschenrechner, einen Kalender oder einfache Spiele. Doch erst mit dem Aufkommen des Smartphones haben sich Apps einen Massenmarkt erschlossen.

CMS
Wird von CMS gesprochen, ist die Abkürzung Content Management System, auf Deutsch Inhaltsverwaltungssystem, gemeint. Hierbei handelt es sich um ein Programm zum Erstellen, Bearbeiten und Organisieren von Inhalten in Webseiten. Die bekanntesten Systeme sind derzeit WordPress – mit welchem wir arbeiten – sowie Typo3, Joomla oder Drupal.

CTA
Ein jeder kennt sie im Web. Die «jetzt buchen», «jetzt kaufen» oder «Erfahren sie mehr» Buttons. Der fachliche Ausdruck dafür ist Call to Action, ein an das Publikum gerichteter Aufruf, um eine Reaktion herbeizuführen. Nämlich das klicken auf den Button.  Achtung Gefährlich: Bei Zalando passiert dieses klicken auf den Button sehr schnell.

FB
FB steht ganz salopp für Facebook. Oder wie es auch gerne genannt wird «Fakebook». Mit Facebook ist es wie mit Starbucks, entweder man liebt oder man hasst es. Für uns gehört Facebook zum Social Media Alltag dazu. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es kaum ein Vorbeikommen für Unternehmen an diesem Social-Media-Kanal. Wir beraten euch gerne dazu!

HTML
HTML ist die Abkürzung für Hyper Text Markup Language. Fälschlicherweise wird oft angenommen bei HTML handelt es sich um eine Programmiersprache. Jedoch handelt es sich um eine Auszeichnungssprache, mit der eine Webseite formatiert, strukturiert und inhaltlich gestaltet oder sich Dokumente beschreiben lassen. Eines der täglichen Aufgabenfelder von unserem Web-Team.

KPI
KPI’s – Key Performance Indicators –  sind Kennzahlen, mit denen die Leistung von Aktivitäten in einem Unternehmen ermittelt werden. Auch im Online Marketing ist dies ein wichtiger Messwert um Erfolge oder Misserfolge festzustellen, Massnahmen sowie Ziele abzuleiten. Wichtige Key Perfomance Indicators können sein:

  • Seitenaufrufe
  • Anzahl neuer Nutzer
  • Verweildauer auf einer Webseite
  • Absprungrate

SEA
Steht in diesem Zusammenhang nicht für das englische Wort Meer, wird aber genauso geschrieben. SEA ist mit SEO verwandt. SEA steht für Suchmaschinenwerbung und umfasst den Bereich bezahlter Anzeigen, die z.B. Google ausspielt, um potenzielle Kunden zu erreichen. Diese Anzeigen sind gut sichtbar oberhalb der organischen Suchergebnisse zu finden und mit dem Wort ANZEIGE markiert. Der Platz für eine Anzeige wird an Hand festgelegter Kriterien vergeben. Der Werbetreibende freut sich, die Anzeige im oberen Drittel der Suchmaschine zu sehen. SEA in Verbindung mit Meer sehen wir aber auch gerne.

SEO
SEO steht für Suchmaschinenoptimierung. Google ist die wohl bekannteste Suchmaschine. Und diese bzw. die Suchmaschinenergebnisse können mit gezielten Massnahmen optimiert werden. Das Ziel ist es, organisch – also ohne dafür zu bezahlen – in den Suchergebnissen auf Seite 1 und soweit oben wie möglich zu landen. Die Techniken und Massnahmen sind in der Regel sehr umfangreich und das Thema komplex. Daher solltet ihr Spezialisten ans Werk lassen. So wie wir es sind.

SEM
SEM fasst SEO und SEA zusammen. SEM steht für Suchmaschinenmarketing und kommt – natürlich – auch aus dem Englischen. «Search Engine Marketing» als Teilgebiet des Online Marketing strebt die optimale Sichtbarkeit in den Suchmaschinen, organisch als auch bezahlt, und damit verbundene Zugriffe auf die Webseite an.

SM
Aber nicht doch. Was denkt ihr?! SM steht nicht für das wo man denkt, für das es steht. SM oder SoMe ist die Abkürzung für Social Media. SMM – Social Media Marketing ist eines unserer Kernkompetenzen bei communicaziun.ch. Die wohl bekanntesten SM Plattformen sind: Facebook, Instagram, Youtube, Twitter und LinkedIn. Auf diesen könnt ihr euch privat oder mit euren Unternehmen wunderbar präsentieren. Wir unterstützen euch gerne bei einem gelungenen SM Aufritt.  😉

URL
Die URL ist da, wo die Webseite zu Hause ist, nämlich ihre Adresse. Ihre «Anschrift» beginnt mit den Abkürzungen http für Hypertext Transfer Protocol oder neu HTTPS. Wir empfehlen euch eure Seite auf https umzustellen. Dieses Protokoll zur sicheren Datenübertragung vermindert das Risiko auf Datendiebstahl oder –missbrauch, ist für eure Webseiten-Performance relevant und ein positiver Rankingfaktor für Google – siehe SEO. Wenn ihr Fragen dazu habt, meldet euch bei uns.

UX
Kein Würgegeräusch! UX ist die User Experience, sprich das Nutzererlebnis im Web. Es umschreibt die Erfahrungen, die ein Webseiten-Besucher mit einem Webangebot sammelt. Ein wichtiger Faktor in diesem Zusammenhang ist die Gestaltung der Webseite oder einer App. Ziel ist es, die UX immer zu optimieren.

 

Ob Suchmaschinenoptimierung (SEO), Suchmaschinenwerbung (SEA) oder Social Media Marketing (SMM) –  mit Strategien, Inhalten, kreativen Ideen und Wissen unterstützen wir euer Unternehmen beim Online Auftritt. Webseiten können wir auch. Dabei achten wir nicht nur auf eine attraktive Gestaltung, individuelle Anforderungen und eine intuitive Navigation.  Wir legen bei der Entwicklung deiner Webseite auch auf die grundlegende Basis für spätere Suchmaschinenoptimierungen grossen Wert. Wie zum Beispiel eine gut durchdachte URL Struktur oder die Keyword Recherche.

Noch nicht genug von unserer Beitragsreihe? Dann solltet ihr unseren nächsten Post zu unseren am häufig genutzten Anglizismen nicht verpassen. Wir Marketer sind nämlich nicht nur nach Abkürzungen verrückt. Sondern eben auch nach Anglizismen, die vor allem im Online Marketing einen grossen Einfluss haben. Stay tuned.

 

Autor(en)